Eiswelten in der Partnachklamm

Winterbilder in unberührter Natur zu machen, war schon lange mein Traum. Und dank eines besonders lieben Christkindls hatte ich in den vergangenen Tagen die Chance dazu. Eine Fototour mit Andreas Strauss, einem der renomiertesten Alpinfotografen, führte mich und einige Teilnehmer der Tour in die komplett vereiste Partnachklamm.

Die Klamm selbst ist auch für Nicht-Alpinisten wir mich einfach zu durchqueren und bietet dennoch faszinierende Ein- und Ausblicke. Die Natur zeigte sich bei -15 Grad von ihrer eisigen Seite, und das war auch gut so. Wegen der zahlreichen anderen Besucher an diesem Tag sind eher Detailaufnahmen entstanden.

Auch die Lichtstimmung war sehr ungewohnt für mich, aber auf dieses Abenteuer lies ich mich gerne ein! Herausgekommen ist eine Bilderserie, mit der ich versucht habe, den Zauber der Eiswelten und die Mystik der Klamm einzufrieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.